Gründercoaching

Ein Zuschußprogramm von dem Bundesamt für Ausfuhrwirtschaft (BaFa) für Existenzgründer und junge Unternehmen. Voraussetzung für die Beantragung ist, dass Sie bereits Ihre selbständige Tätigkeit aufgenommen haben. Grundsätzlich kann jedes Unternehmen in den ersten 60 Monaten nach der Gründung darauf zurückgreifen.

Was erwartet Sie?

Im Coaching können (fast) alle Herausforderungen bearbeitet, die ein Unternehmen haben kann (Ausnahme:  Steuerberatung, Rechtliche Beratung und Buchhaltung)

Typische Coachinginhalte beispielhaft aufgezählt:

  • Ein Unternehmer weiß nicht, wie er sich kaufmännisch organisieren soll (Einrichtung Ablage, Organisationsprozeß Buchhaltung, Einrichtung Mahnwesen, Organisation Festplatte etc.)
  • Ein Unternehmen benötigt dringend neue Kunden, weil die bisherigen Marketingaktionen nicht erfolgreich waren. Kundengewinnung als zentraler Engpass jedes Unternehmens.
  • Es soll Onlinemarketing eingeführt werden. Das Know-how dafür fehlt aber.
  • Ideensammlung und Konzeption einer Werbekampagne
  • Konzeption und Begleitung der Durchführung ungewöhnlicher, aber effektiver Werbeaktionen  zur Kundengewinnung und Bekanntheitssteigerung (Guerilla-Marketing)
  • Vorbereitung und Coaching von Kundengewinnungsaktionen im Geschäftskundenbereich
  • Vertriebscoaching
  • Erstellung eines Businessplanes für eine Geschäftserweiterung
  • Vorbereitung und Begleitung der Bankgespräche
  • Erarbeitung eines Empfehlungsmarketingkonzeptes und Begleitung der Umsetzung in die Praxis

Höhe des Zuschuß

Existenzgründungen werden mit 50% bezuschusst, d.h. Ihr Eigenanteil / Coachingstunde beträgt 50,00 €.

Die Berater von CIC sind für das Gründercoaching zugelassen. Noch Fragen?

Sprechen Sie uns gerne an.

 

 

zur Startseite